An unserer Schule herrscht eine große Heterogenität im Bereich unserer Schülerschaft. Auf der einen Seite sind Schüler zu verzeichnen, die über hohe fachliche und soziale Kompetenzen verfügen, auf der anderen Seite gibt es auch Schüler, die kaum deutsch sprechen oder die in vielen Bereichen eine Unterstützung bräuchten. Nicht alle diese Defizite kann die Schule mit dem ihr zur Verfügung stehenden Stundenkontingent auffangen.

Aus diesem Grund haben wir im Schuljahr 2011/12 ein Tutorensystem nach dem Prinzip „Schüler helfen Schülern“ eingeführt. Ältere oder besser deutsch sprechende Schüler übernehmen eine Art Patenschaft für jüngere oder hilfebedürftige Schüler. Sie können für diese übersetzen, ihnen in gewissen Bereichen Nachhilfe geben, oder einfach nur in der Pause für sie da sein. Andere Tutoren helfen beim Schneiden und Verteilen von Obst und Gemüse aus der wöchentlich angelieferten Obstkiste.

Empfangende Schüler haben den Vorteil, dass sie auch da Hilfe erfahren können, wo die Schule dies mit ihrer Zuweisung von Lehrerstunden nicht leisten kann.

Gebende Schüler haben den Vorteil, dass sie durch die Erteilung von Nachhilfe selbst einen Lernzuwachs erfahren und dass sie durch die Übernahme von Verantwortung für Bedürftige eine Stärkung ihres Selbstbewusstseins und ihrer Sozialkompetenz erfahren. Zusätzlich kann die Schule bei regelmäßiger Ableistung einer solchen ehrenamtlichen Tätigkeit hierfür eine Bescheinigung ausstellen, die dem Portfolio zur Bewerbung um eine Lehrstelle beigefügt werden kann und damit die Chancen signifikant erhöht, wenn dadurch eine entsprechende Teamfähigkeit nachgewiesen wird.

Auch wenn wir keine finanzielle Anerkennung für diese Tätigkeit gewähren zu können, so haben wir doch den Tutoren im Rahmen der angebotenen Tutorenschulungen für ihre Unterlagen einen attraktiven Tutorenordner und einen Stift überreichen können. Finanziert wurde die Maßnahme durch eine Spende der Raiffeisenbank Windsbach, die die Schule im Dezember 2011 erhalten hat.

 

 

Ein herzlicher Dank an die Raiffeisenbank Windsbach für diese finanzielle Unterstützung!!!

Die Tutoren wurden durch die Schule vor dem Start der Maßnahme entsprechend geschult und werden auch weiterhin begleitet. Koordinatoren für die Tutoren sind Frau Geist, Frau Wißgott und Herr Zapf.