Unsere Schule beteiligt sich seit dem Schuljahr 2012/13 an der Fortbildungsinitiative Basiskompetenz "Musikalische Bildung". Diese Initiative wurde ursprünglich für MUBIKIN konzipiert, dann aber noch für zwei Schulen in der näheren Umgebung Nürnbergs erweitert.

Was ist MUBIKIN?

MUBIKIN (Musikalische Bildung für Kinder und Jugendliche in Nürnberg) steht für eine umfassende musikalische Bildung aller Kinder und Jugendlichen in Nürnberg vom Kindergarten bis zum Schulabschluss, ergänzend zu den bestehenden Angeboten in den Einrichtungen und dem regulären Musikunterricht an den Schulen. Damit wird die Persönlichkeitsentwicklung gestärkt. Wesentliche Elemente sind neben der Ausstattung der Teilnehmer mit Musikinstrumenten die spezifische Weiterbildung der Erzieher bzw. Lehrer und der Unterricht durch externe Musikpädagogen, der im Tandem mit den Erziehern bzw. Lehrern abgehalten wird.

Was wollen wir mit unserer Beteiligung an dieser Fortbildungsinitiative erreichen?

Im Zuge der Einführung des gebundenen Ganztagszugs an der Grundschule mit dem pädagogischen Schwerpunkt "Musik" wollen wir neben der Kooperation mit dem Windsbacher Knabenchor und der Musikschule Rezat Mönchswald auch unserer eigenen Lehrkräfte im Bereich Musik fortbilden. Aus diesem Grund haben wir Kontakte zur Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gesucht und freuen uns sehr, dass wir als Schule außerhalb Nürnbergs uns trotzdem an diesem ursprünglich Nürnberger Projekt beteiligen können.

Wer organisiert und finanziert diese Initiative?

Die Initiative für MUBIKIN geht von der Stadt Nürnberg, Amt für Kultur und Freizeit aus sowie vom Lehrstuhl für Musikpädagogik an der EWF Nürnberg aus. Finanziert wird diese Maßnahme unter anderem auch durch die Stiftung Persönlichkeit in Nürnberg. Im Fall der Grundschule Windsbach ist die Stiftung Persönlichkeit der alleinige Finanzgeber.

Danksagung

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Organisatoren, Referenten und Sponsoren für die geleistete Unterstützung!

Sandra Wißgott, Rektorin