Das Lernentwicklungsgespräch gilt als ein Produkt der kooperativen Förderplanung und gewann im Zuge des kompetenzorientierten LehrplanPLUS eine gewichtige Bedeutung. Darin wurde ein neues Kompetenzfeld - die Kompetenz der Selbsteinschätzung/Reflexion – aufgenommen. Das Lernentwicklungsgespräch wird in den Jahrgangsstufen 1 bis 3 anstelle des Zwischenzeugnisses durchgeführt.

Dazu füllen die Schüler in der ersten Woche nach den Weihnachtsferien zusammen mit der Lehrkraft die Fragebögen aus, danach die Lehrer und Fachlehrer. Durchführungszeitraum für die Lernentwicklungsgespräche ist im Schuljahr 2016/17 vom 23.01. bis 16.02.2017. Beteiligte sind jeweils Schüler, Erziehungsberechtigte und Lehrkraft. Dauer: 20 bis 30 Minuten.

Eltern erhalten am "Zwischenzeugnistag", dem 17.02.2017 den Originalbogen als Dokumentation des Gesprächs, eine Kopie verbleibt im Schülerakt.

Nähre Informationen entnehmen Sie bitte diesem PDF-Dokument.