Am Freitag, den 24.05. fand, bei schönstem Frühlingswetter, das diesjährige Schulfest der Grund- und Mittelschule Windsbach statt.

Eröffnet wurde das Fest mit drei Liedern, die alle Grundschulkinder gemeinsam unter der Leitung von Frau Schineller zum Besten gaben. Es folgte ein Tanz, den Frau Stephan-Mitesser mit ihren Religionsklassen eingeübt hatte.

Das Schulfest unter dem Motto „Kleine Künstler ganz groß!“ war der Abschluss der Kunst- und Kreativwoche, die vom 20.05.-24.05. stattfand.  Alle Klassen hatten sich gemeinsam mit ihren Lehrkräften verschiedene Projekte gesucht, an denen sie in der vergangenen Woche gemeinsam gearbeitet hatten. In der 7. Klasse wurde gebohrt, gehämmert und gesägt um verschieden große Insektenhotels herzustellen. In der 5.Klasse wurden Memory Karten erstellt. Die 6.Klasse hatte sich ein großes Projekt vorgenommen, nämlich die Neugestaltung einer Betonwand. In den 1.Klassen wurden mit Plastikplanen, die uns von der Firma Stünzendörfer gesponsert wurden, die kahlen Zäune verschönert. Die 3b beschäftigte sich mit dem Thema „Frieden“ und in den anderen beiden dritten Klassen war das Thema „Abfallvermeidung und Abfallrecycling“ angesagt, es entstanden Kunstwerke aus Müll, bedruckte Jutetaschen und Bienenwachstücher. Die beiden 2.Klassen hatten das Thema „Tiere in Kunst und Musik“. Und die 4b erstellte Zufallsbilder. In der 4a wurde ein kreativer Sportparcour entwickelt und in WG wurde die Technik des „Dot Paintings“ ausprobiert. Für all diese kreativen Aktivitäten wurde viel Material benötigt. Durch eine großzügige Spende der Raiffeisenbank Windsbach konnte das Material finanziert werden. Herzlichen Dank dafür!  Von all diesen kreativen Aktionen konnten die zahlreichen Gäste des Schulfestes, darunter der erste und zweite Bürgermeister der Stadt Windsbach sowie zahlreiche ehemalige Kolleginnen und Kollegen, eine kleine Kostprobe nehmen. In allen Klassen gab es ein kreatives Mitmachanagebot, das zeigte, womit sich die Klasse in der vergangenen Woche beschäftigt hatte. Und so wurde in allen Räumen der Schule geklebt, gepinselt und gewerkelt und es entstanden zahlreiche kleine und große Kunstwerke. Diese konnten von den Künstlern entweder mit nachhause genommen werden oder dienen der Verschönerung des Schulhauses.

Der Elternbeirat und der Schulförderverein sorgten mit Gegrilltem und Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl. Alle waren sich einig, das war ein richtig gelungenes und kreatives Schulfest. Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieses schönen Festes beigetragen haben.

 Doris Einzinger

 
   

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok