Die Grundschule Windsbach bietet auch in diesem Schuljahr wieder Französisch als weitere Fremdsprache neben der Fremdsprache Englisch für die 3. und 4. Jahrgangsstufe an. Dieses besondere Angebot richtet sich ausdrücklich nicht nur an Schülerinnen und Schüler, die später an einer weiterführenden Schule die Fremdsprache Französisch belegen wollen, sondern auch an alle anderen interessierten Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen.

Erteilt wird dieser Unterricht in Form einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft durch fachkompetentes Lehrpersonal des Bildungszentrums Scheibenberger Ansbach, das in diesem Schuljahr auch eine Frühförderung im Fach Englisch für die 2. Jahrgangsstufe unserer Schule anbietet.

Informationen zum Anbieter: http://www.sprachen4u.eu

Dieser Französisch-Unterricht kann zusätzlich zum Pflichtunterricht gewählt werden und wird von der ersten Oktoberwoche an bis zum Zwischenzeugnis in den Räumen unserer Schule angeboten. Die für die insgesamt 16 Nachmittage mit jeweils 45 min Dauer (montags von 14.00 bis 14.45 Uhr) entstehenden Kosten sind von Seiten der Eltern der teilnehmenden Schüler zu tragen und belaufen sich auf 60,- Euro zuzüglich einmalig 6,- Euro für ein Unterrichtsbuch. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, dieses Unterrichtsangebot im zweiten Schuljahr zu verlängern.

Dieses Angebot richtet sich ausdrücklich nicht nur an Schülerinnen und Schüler, die später an einer weiterführenden Schule die Fremdsprache Französisch belegen wollen, sondern auch an alle anderen interessierten Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen.

Kursbeginn im Schuljahr 2015/16 ist Montag, der 5. Oktober 2015 im Klassenzimmer der Klasse 3a. Im Schuljahr 2016/17 kam leider aufgrund zu geringer Resonanz kein Kurs zustande.

Im Schuljahr 2017/18 findet der Kurs für die 3. Jahrganststufe jeweils montags von 13.45 bis 14.30 Uhr im Klassenzimmer der 3c statt. Kursbeginn ist Montag, der 16. Oktober 2017.

Hier finden Sie den Elternbrief vom 17.09.2015 mit den entsprechenden Informationen.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Freude und einen guten Lernerfolg in der zusätzlichen Fremdsprache.

Sandra Wißgott, Rektorin